Paul-Guenther-Oberschule | Paul-Guenther-Grundschule

pauli_header9.jpg
SAM_0964.JPG
SAM_3221.JPG
pauli_header1.jpg
pauli_header7.jpg
SAM_0967.JPG
SAM_1662.JPG
SAM_3225.JPG
pauli_header6.jpg

Die aktuellsten Ereignisse an unserer Schule

Herzliches Willkommen mit vielen Überraschungen

Nach einem bereits im letzten Schuljahr stattgefundenen Elternabend sowie 26 durchgeführten Eltern- / Kind-/ Klassenlehrergesprächen war es endlich so weit. Der 1. Schultag der Klasse 5a in der Paul- Guenther- Schule. An diesem 19. August 2019 erwarteten die 26 Schüler viele Überraschungen und Höhepunkte. Jeder bekam eine selbstgebastelte, gefüllte kleine Zuckertüte, in einem Zuckertütenfolienbeutel versteckten sich jeweils zwei Muffins, es gab selbstgebackene Zuckertütenbrownielollys sowie zwei Bälle für die Klasse 5a als Geschenk.
Ein besonderes Dankeschön für diesen schönen Start in den neuen Lebensabschnitt an die Familien Karsten, Binder und Senftleben sowie die Schülerinnen Lara und Gina.
Eine besondere Freude bereitete Janina Fischer den Neuankömmlingen, indem sie als Schülerin der ehemaligen Abgangsklasse 10b den jüngeren Schulkindern am ersten Schultag der Klasse 5 half, zum Beispiel beim Schulhausrundgang, der Buchausgabe sowie dem Vertrautmachen mit dem neuen Stundenplan.
Außerdem  erfolgte die traditionelle Grundsteinlegung eines jeden Schülers. Diese stellt symbolisch die Basis für sechs erfolgreiche Schuljahre an der Paul- Guenther-Schule dar.

Dr. Sabine Paul, Klassenlehrerin 5a

 

Schulrekord mit 14 Belobigungen

Unsere Besten

Die Real- und Hauptschüler der Pauli erhielten ihre Abschlusszeugnisse wieder in einer festlichen Stunde, die durch das Nachwuchsorchester Geithain begleitet wurde. Vier Schüler konnten durch viel Fleiß einen Durchschnitt besser als 1,5 erreichen und wurden traditionell mit einer Belobigung des Fördervereins der Paul-Guenther-Schule und einer Prämie aus der Bruno-und-Therese-Guenther-Stiftung geehrt. Leon Geuthel erreichte sogar einen Durchschnitt von 1,0 und wurde im Landtag in Dresden dafür ausgezeichnet. Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse unserer Schüler, denn ein Drittel der Klasse 10a strebt das Abitur an.
Anschließend feierten Schüler, Eltern und Lehrer bei einer tollen Stimmung. Herzlichen Dank an das Team der Eltern, die diesen schönen Abend organisierten.
H. Hille

Klasse 10a
Klasse 10b

Auch in den Klassen 5-9 waren die Schüler sehr erfolgreich. Weitere zehn Schülerinnen und Schüler erhielten eine Belobigung des Fördervereins für einen Zensurendurchschnitt von 1,5 oder besser und einen Büchergutschein. Das ist ein neuer Rekord an der Pauli. Außerdem wurden pro Klasse ein Büchergutschein für besondere Leistungen vergeben und der Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet.

Unsere Klassenfahrt nach Limbach

Wir, die Klasse 5a, fuhren am 08.05.2019 zur Klassenfahrt in das AWO Schullandheim „ Am Schäferstein“ nach Limbach im Vogtland. Nach gemütlichen S-Bahnfahrten kamen wir pünktlich an. Bei schönem Wetter wanderten wir zu unserem Ziel.
Im Schullandheim wurden wir herzlich begrüßt. Anschließend konnten wir unsere Finnhütten  beziehen, die uns allen sehr gefielen.
Am Nachmittag stand ein Kletterkurs im Boulderraum und an einer Kletterwand im Gelände auf dem Programm. Trotz großer Kraftanstrengungen hatten wir viel Spaß und waren stolz auf unsere erkletterten Höhen. Nach dem Abendessen hatten wir Zeit für eigene Aktivitäten.
Am nächsten Tag fand das Biathlon- Laser - Schießen in der Turnhalle statt. Für die meisten war es das erste Mal, sich mit einem Sportgewehr selbst auszuprobieren. Es erforderte viel Konzentration und Geschick liegend und stehend das Ziel zu treffen. Im Biathlonwettbewerb belegten Joana und Dina sowie Ronny und Fabius die ersten Plätze.
Nach der Mittagspause wanderten wir nach Buchwald. Dort besuchten wir in zwei Gruppen ein Goldmuseum und Naturalienkabinett und eine Alpakafarm.
Obwohl einige von uns skeptisch waren, konnte der nette Mann in seiner Privatausstellung uns zum Staunen bringen. Mit Eifer suchten wir beim Goldwaschen nach Edelsteinen und dem winzigen Goldfund. Die Zeit verging viel zu schnell und wir durften jetzt mit den Alpakas durch den Wald in die Farm zurücklaufen. Das war einfach cool.
Zum Abendbrot wurden für uns leckere Bratwürste und Steaks gegrillt. Gemeinsam aßen wir im Freien. Herr Thiele und Herr Kolster unterstützten uns am Abend beim Lagerfeuer.
Der letzte Tag war angebrochen. Nach dem Frühstück übergaben wir unsere Finnhütten. Unsere Reisetaschen wurden wieder in das Auto von Herrn Thiele verstaut und machten sich auf die Heimreise. Pünklich um 13 Uhr kamen wir nach einer gelungenen Klassenfahrt in Geithain an.

Wir möchten uns herzlich bei Frau Spranger-Huster, Herrn Kolster und Herrn Thiele bedanken.

Leonie Gräffe, Fabius Krause, Adrian Thiele, Kl.5a

Klassenfahrt nach Plauen

Die 10a an der Ostsee

Die Klasse 10a fuhr zur Abschlussklassenfahrt nach Sellin auf der Insel Rügen. Dienstag um 7.00 Uhr stiegen wir in den Zug und kamen gegen Nachmittag an. Am ersten Tag wurden die schöne Jugendherberge und die ländliche Umgebung erkundet. Nach dem leckeren Abendbrot lief die ganze Klasse am Strand lang. Es wurden viele tolle Bilder mit einem wunderschönen Sonnenuntergang gemacht und Muscheln gesammelt. Zurück in der Unterkunft fielen alle erschöpft in die Betten. Am Mittwoch Morgen ging es dann mit dem Bus nach Stralsund. Dort machten die Schüler einen Stadtrundgang. Danach ging es zum Ozeaneum. Anschließend gab es Freizeit. Es wurde geshoppt, gegessen oder auch die Stadt erkundet. Mit dem Bus ging es zurück und wieder ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende. Am Donnerstag fuhr die Gruppe nach Prora zum Baumwipfelpfad. Alle meisterten die Höhe und kamen  gesund wieder am Boden an. Die Buswartezeit betrug noch über zwei Stunden und die Klasse beschloss die Halle von Galileo zu besichtigen. Später wanderten wir von unserem Standort am Strand lang bis nach Binz. Bei diesen fünf Kilometern wurden die Grenzen der Schüler getestet, doch alle hielten durch. Danach fuhren wir mit dem Bus zurück und ließen den Abend mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen. Freiwillige durften noch in ein Bad gehen und die anderen verbrachten noch ein paar ruhige Stunden am Strand. Am Freitag, dem letzten Tag der Reise checkte die Klasse aus und reiste wieder in die Heimat.

Gina Kästner

Abschlussfahrt der Klasse 10b der Paul- Guenther- Schule Geithain

Vom 08.05. – 10.05.2019 war es endlich soweit, die Abschlussfahrt unserer Klasse 10b. Mit dem ICE ging es in das schöne Städtchen Nürnberg, dort quartierten wir uns in die sehr moderne Jugendherberge Burg Nürnberg ein. Diese lag nur 10 Minuten von der Altstadt Nürnberg entfernt und ließ keine Schülerwünsche offen.
Wir gestalteten diese 3 Tage sehr abwechslungsreich mit Schwarzlichtminigolf, dem Besuch des Freizeitbades Kristall Palm Beach sowie der Besucherterrasse des Flughafens Nürnberg. Abends lockte die Nürnberger Innenstadt zum Bummeln und mit Kinobesuch.
Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei unserem langjährigen Elternbegleitteam Frau Appelt, Frau Kufs und Herrn Pelinski bedanken.
Ebenfalls herzlichen Dank an unser 6- jähriges, bewährtes Organisationsteam Frau Herrmann, Herrn Heider, Frau Stephan und Frau Eidner - für die ebenfalls jahrelange Klassenverpflegung mit leckerem Kuchen, welcher die gelungene Überraschung auf der Bahnfahrt war.

Klasse 10b und Klassenlehrerin Frau Dr. Sabine Paul

Sehr geehrte Eltern der Schüler der Pauli,

die Rechte an Wort und Bild, die Kontakte unserer Jugendlichen in den sozialen Netzwerken und die öffentliche persönliche Darstellung sind aktuell immer häufiger Thema. Jeder muss seine Privatsphäre schützen und gegen Missbrauch sichern. Zur Hilfe und Anleitung erhielt jeder Schüler über den „Weißen Ring“ obige Hinweise, die kurz und prägnant Gefahren aufzeigen und Hilfe anbieten.

Buttons zum Schuljubiläum

Im Rahmen des Kunstunterrichts entwarfen die Schüler der 8. Klassen Buttons zum 90jährigen Schuljubiläum. Das Schulgebäude, Symbole des Lernens und des Fleißes und natürlich die Schüler der Pauli sollten reflektiert und vereint werden. Mit Eifer und Ideenreichtum gingen die Jungen und Mädchen an die Gestaltung ihrer Entwürfe. Mit Spannung wurde dann die Entscheidung des Festkomitees und des Fördervereins der Schule gewartet. Die Entwürfe von Lisa-Marie Wermann und Gregor Henzold gefielen am besten und wurden zur Grundlage für 400 gestanzte Buttons.

[Previous Month] September 2019 [Next Month]
MoDiMiDoFrSaSo
352627282930311
362345678
379101112131415
3816171819202122
3923242526272829
4030123456

Man kann Ratschläge geben,
aber nicht den Verstand,
sie zu befolgen.

Robert Walser




Förderverein der Paul-Guenther-Schule | Schillerstr. 13 | 04643 Geithain | Telefon: 034341/42494